Zum Inhalt springen

Parador de Cangas de Onis, Asturien

Parador Cangas de Onis, Asturias

Nach der Überlieferung wurde das Gebäude durch König Alfons I ("der Katholische") am 21. Februar 746 errichtet. Tatsächlich belegen Ausgrabungen bei Beginn des Umbaus in Parador diese Vorstellung.

Unter dem Benediktinerorden wurde hierauf das derzeitige Kloster gegründet, das bis zur Säkularisierung im Jahr 1835 bestand.

Zwei Räume mit archäologischen Fundstücken, insbesondere Keramik, die während der Umbauarbeiten ans Licht kamen, belegen diese lange Vergangenheit.

 

Mehr-->

Parador de Gijon, Asturien

Parador de Gijon, Asturias

Das Hotel befindet sich in einer hundertjährigen Mühle im Park "Isabel la Católica", einem der schönsten Winkel von Gijón.

Ein schöner Mühlteich verleiht dem Gelände eine harmonische und ruhige Atmosphäre.

Die Nähe zum Strand San Lorenzo und zum Seemannsviertel Cimadevilla machen diesen Parador zu einem idealen Ort für einige unvergessliche Tage.

 

Mehr-->